Notburga-Gemeinschaft

Leben und Werk von Kaplan Ludwig Penz
Feier: Sonntag, 12. September 2021

15.00 Uhr Andacht Notburga-Kapelle Rottenburg
17.00 Uhr Gottesdienst in Rotholz mit den
Bischöfen Hermann Glettler und Alois Kothgasser.

Kaplan Penz war seit 1951 für 61 Jahre Kaplan,
Lehrer und teilweise Internatsleiter in Rotholz.
„Die Begegnung mit der Jugend war für mich immer etwas
vom Schönsten“, so der „Langzeit-Jugendkaplan“.
Penz war zudem Mitbegründer der Notburga-Gemeinschaft, die sich
dem sozialen Dienst am Nächsten widmet.
Es laden ein: Absolventenverein der LLA Rotholz,
Rotholzer Kirchengemeinschaf,
Landwirtschaftliche Landeslehranstalt Rotholz,
Notburga-Gemeinschaft

Notburga-Gemeinschaft

Wir sind eine Vereinigung von Frauen
zur Förderung der Diakonie.

Unser Dienst gilt den Armen, Kranken, Trauernden,
den „Bedrängten aller Art“;
mit ihnen und für sie beten wir,
Ihnen schenken wir unsere Zuwendung.

Unsere Vorbilder sind
–  die hl. Notburga, an ihr wird deutlich:
   Nächstenliebe ist Gottesliebe.(Apg 2,44),
–  sie waren ein Herz und eine Seele (Apg 4,32),
–  die Jahrhunderte alte Frauenbewegung der Beginen,
–  die Empfehlung des II. Vatikanischen Konzils.
   (Dekret über das Laienapostolat).

Unsere Mitglieder sind Frauen jeglichen Alters,
ob ledig, verheiratet, verwitwet, geschieden, wiederverheiratet, die bereit sind, ihr Apostolat in Gemeinschaft und in Absprache mit der jeweiligen Pfarrgemeinde auszuüben.
Sie werden vom Diözesanbischof, dem sie auch unterstellt sind, in die Gemeinschaft aufgenommen.

Unser Verbindungsgebet ist der „Engel des Herrn“, um das Geheimnis der Menschwerdung Christi zu betrachten und uns am Beispiel der Gottesmutter auszurichten.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Maria-verk%C3%BCndugung.jpg

                                                   
Unsere Adresse:
Notburga-Gemeinschaft
Ebener Straße 98 6212 Eben
Tel. 0676 / 87307491
notburga-gemeinschaft@dibk.at
www.notburga-Gemeinschaft.at

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Kirche-v-Ingrid-2-1024x812.jpg

Jeweils Sonntag um 16.00 Uhr

Interreligiöses Gebet in der Marienkirche in Maurach
Frau aller Völker und Religionen

Dazu laden wir herzlich ein: Menschen aller Kulturen und Religionen, Gastgeber und Angestellte, Alte und Junge, Ausflügler, Familien mit Kindern, Gesunde und Kranke, Menschen mit Beeinträchtigung. . . .