Startseite

Die Notburga-Gemeinschaft
ist eine Vereinigung von Frauen zur Förderung der Diakonie.
Unser Dienst gilt den Armen, Kranken, Trauernden,
den „Bedrängten aller Art“; mit ihnen und für sie beten wir,
ihnen schenken wir unsere Zuwendung.
Alle Religionen sind dazu eingeladen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 1Sieger-Köder.jpg

Unsere Vorbilder sind

  • die hl. Notburga – an ihr wird deutlich, dass
    Nächstenliebe Gottesliebe ist,
  • die ersten christlichen Gemeinden (Apg 2,44),
    sie waren ein Herz und eine Seele (Apg 4,32),
  • die Jahrhunderte alte Frauenbewegung der Beginen,
  • die Empfehlung des II. Vatikanischen Konzils
    (Dekret über das Laienapostolat).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1200108-1024x768.jpg

Unsere Mitglieder
sind Frauen jeglichen Alters, ob ledig, verheiratet, verwitwet, geschieden, wiederverheiratet,
die bereit sind, ihr Apostolat in Gemeinschaft
und in Absprache mit der jeweiligen
Pfarrgemeinde auszuüben.
Sie werden vom Diözesanbischof,
dem sie auch unterstellt sind,
in die Gemeinschaft aufgenommen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 201309150037-g-1-1024x682.jpg

Unsere Adresse:
Sr. Konstantia Auer
Notburga-Gemeinschaft
Ebener Straße 98
6212 Eben
Tel. 0676 / 87307491
notburga-gemeinschaft@dibk.at
www.notburga-Gemeinschaft.at

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Emmaus.jpg

Emmaus Songtext

Bleibe bei uns, du Wandrer durch die Zeit!
Schon sinkt die Welt in Nacht und Dunkelheit.
Geh nicht vorüber, kehre bei uns ein.
Sei unser Gast und teile Brot und Wein.

Weit war der Weg. Wir flohen fort vom Kreuz.
Doch du, Verlorner, führtest uns bereits.
Brennt nicht in uns ein Feuer, wenn du sprichst?
Zeige dich, wenn du nun das Brot uns brichst.

Weihe uns ganz in dein Geheimnis ein.
Lass uns dich sehn im letzten Abendschein.
Herr, deine Herrlichkeit erkennen wir:
Lebend und sterbend bleiben wir in dir.
GL 325